Der Wanderverein wurde am 8. Februar 1925 unter dem Namen Wanderclub gegründet. Die Vorstände der Gründerzeit waren Johann Geidel und Josef Grabensee. Unter der Leitung von Jakob Oberle wurde eine aus Zupfinstrumenten bestehende Wanderkapelle dem Verein angegliedert. Im Jahre 1933 wurde Karl Germuth kommissarischer Vorstand und der Verein trat dem Spessartbund bei. Seit 1. Januar 1934 ist der Wanderverein Ortsgruppe des Spessartbundes.

Im Februar 1947 erhielt der Verein den neuen Namen „Frisch auf „ Eschau, der noch heute gilt.

chronik_1

Errichtung unseres Ehrenmal und Gedenkstein 1958



1958 begann an der Straße nach Wildenstein der Bau des Ehrenmals für unsere verstorbenen Wanderfreunde. Der Gedenkstein wurde am 17.Juni 1960 eingeweiht. Auch der Kulturwanderweg Eschau 1 geht am Denkmal zur Burg Wildenstein vorbei.

Im gleichen Jahr gab der Verein die Anfertigung einer Fahne in Auftrag. Die feierliche Einweihung dieser Fahne wurde mit einem großen Fest vom 18.-20.06.1960 gefeiert

1973 wurde eine Volkstanzgruppe gegründet, die Ihren ersten Auftritt am 50. jährigen Jubiläumsfest vom 2. - 4. August 1975 hatte.

chronik_2

Tanzgruppe des Wanderverein  Frisch auf  Eschau  1975

chronik_3

Zeltlager 1974

chronik_4
Wanderung im Spessart 1975

1982/83 wurde in der Auhecke von den Mitgliedern des Wandervereins eine Schutzhütte errichtet. Die Einweihung wurde am 27. und 28. August 1983 gefeiert. Seit dieser Zeit finden dort die Gründungsfeste, Gausternwanderungen, Vogelstimmenwanderungen, Pilzwanderungen, Sagenwanderungen und auch Gourmetwanderungen statt.

chronik_5_schutzh

Errichtung einer Schutzhütte 1982

chronik_6_schutzh
Schutzhütte mit Ferienspiele


Die Vorstände des Vereins
1925-1933 Johann Geidel,
Josef Grabensee 1933 bis Auflösung durch den Krieg Karl Germuth
1947-1953 Otto Staudt
1953-1954 Michael Orth
1954-1969 Alfons Oberle
1969-1975 Ernst Berninger
1975-1990 Reinhold Günther
1990-1999 Otto Ziegler
seit 1999 Jürgen Höfner

Wandern ist immer die preiswerteste Art um gesund zu bleiben.

Unser Motto: Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich!

Aktivitäten die den Wanderverein Eschau attraktiver erscheinen lässt, geplant sind und auch schon teilweise stattfanden

Fahrten mit Tageswanderung inkl. Führer mit Besichtigungen, Drachenbau, Flugtag,Eselswanderung,Erlebniswandern,Fackelwanderung, Fledermausbeobachtung, Familienwanderung, Ferienspiele, Grillen, Genusswandern,  Schnitzeljagd für groß und klein mit Satellitenüberwachung, Höhlenerkundung oder Hüttenwochenende, Imker besuchen, Kulturwanderungen , Kräuterwanderung oder das Highlight  für die Senioren jährlich das traditionelle Fleischwurstessen an der Schutzhütte.

Lagerfeuer,Museum,Märchenwanderung,Nachtwanderung,Nisthilfeaktion  Orientierungslauf, Ostereier suchen, Ponyreiten, Pilze suchen.

Radtour,Schneewanderung,Vogelstimmenwanderung,Waldweihnacht, Waldbegehung mit dem Förster und Zelten. Diese Aktivitäten werden immer im Wanderplan festgelegt.

chronik_7_aktiv
25 Hüttentouren (Bild Hüttentour 1996) Dolomiten - Mythen  Die Drei Zinnen

chronik_8_aktiv
Schäfersbrünnchen erbaut 2001

Es ist die Aufgabe des Wandervereins Frisch auf Eschau, das wandern, die Liebe zur Heimat und das Volkstum zu pflegen. Die Markierungen der zum Spessartbund zugeteilten Wanderwege sowie Ortsmarkierungen des Naturparks Spessart sind auf ordentlichen Zustand zu überprüfen.

Wandern ist immer die preiswerteste Art um gesund zu bleiben.

Unser Motto: Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich und neu gestärkt und ausgeruht geht das Wandern doppelt gut. Warum nicht mal verschnaufen, bevor Sie weiterlaufen.

Wanderverein Frisch auf Eschau
Jürgen Höfner
Eichenstraße 28

63863 Eschau
Tel. 09374/7649

www.wanderverein-eschau.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Homepage verwendet Cookies, weitere Informationen siehe unsere Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen